online seit 25.01.06

aktualisiert: 19.12.2012

Pastoren im Ehrenamt

Diese Website soll Pastorinnen und Pastoren im Ehrenamt in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland eine Möglichkeit bieten, sich über ihre Arbeit und ihre Erfahrungen auszutauschen. Gemeindegliedern sollen die Möglichkeit haben, sich über unsere Arbeit zu informieren.

Pastorinnen und Pastoren im Ehrenamt sind ordinierte Theologen, die nach abgeschlossenem Studium und Vikariat nicht in den hauptamtlichen Pfarrdienst übernommen wurden. Durch die Ordination haben wir jedoch die gleichen geistlichen Rechte und Pflichten, wie unsere hauptberuflichen Amtsbrüder und -schwestern. Wir bekommen für unsere Arbeit kein Gehalt, sondern höchstens eine Aufwandsentschädigung. Manche von uns sind berufstätig, andere mit Pastorinnen oder Pastoren verheiratet, wieder andere arbeitslos.

Anzahl: Im Sprengel Schleswig und Hostein gibt es ungefähr 20 Pastorinnen und Pastoren im Ehrenamt, im Sprengel Hamburg ca. 40. Im Spengel Mecklenburg-Vorpommern gibt es 1 Pastor im Ehrenamt.

 Aufgabenfelder:
- Sonntags- und Festgottesdienste
- Amtshandlungen, wie Trauungen, Beerdigungen, Taufen
- Abendmahl
- Konfirmandenunterricht
- Mitarbeit als beratendes Mitglied im Kirchenvorstand
- Mitarbeit in Ausschüssen der Gemeinde
- Religionsunterricht in Schulen
- Seelsorge und Beichte
- Teilnahme an Konventen und Fortbildungen

[Pastoren im Ehrenamt] [Motivation] [Berufe] [Erklärung der NEK] [Ordination] [Presse] [Impressum]